Schlagwort-Archive: letzte Runde

Pierrevert – Der Schwanengesang

Schwanengesang bezeichnet man das letzte Werk eines Dichters. Oder auch: Das letzte Werk eines Blog-Schreibers. Der Ausdruck geht auf einen alten griechischen Mythos zurück, der besagt, dass Schwäne vor ihrem Tode mit trauriger, jedoch wunderschöner Stimme ein letztes Lied anstimmen.

Unser letztes Lied hat zwei Strophen. Die erste besingt, wie die vollständige Gruppe sich zur ersten Halbetappe aufmacht, um sich dann pünktlich zu teilen. Stefan und Joachim reisen ab.

20130509-224452.jpg

Die zweite besingt, wie der verbliebene Rest die zweite Halbetappe drehte, deren Verlauf sich hier findet.

Den Abend beschloss eine Einladung von unseren Nachbarn Dominique und Gérard zum Aperitif, bei dem Rainer mit zwei mathematikorientierten Büchern aus der Reihe le monde est Mathématique beschenkt wurde. Das wichtige davon (man beachte, dass das Rad keine Schaltung hat, denn PI schaltet nicht) ist abgebildet.

20130509-222530.jpg

Der einsetzende Regen hat unsere ursprünglichen Pläne zerstört und der Anstieg zum Montagne de Lure muss bis zum nächsten Jahr warten.

Den Abend beschloss ein improvisiertes Abendessen mit Salat César, den wir genossen.

20130509-222308.jpg